Hello Donna!!!!

 

Diesen Monat wurde bei der DIY Mitmach-Aktion 12 Letters of Handmadefashion das B gezogen. Ich habe mich für eine Bluse entschieden.

12 Letters of Handmadefashion

Blusenschnitt Donna und Hosenschnitt Flora von Pattydoo.

Die liebe Emma von Frühstück bei Emma hat den Buchstaben B gezogen. Dieses mal ist es ein Buchstabe geworden zu dem ich richtig viele Ideen hatte. Letztendlich ist es dann doch die klassische Bluse geworden. Für den Urlaub brauchte ich noch etwas luftiges und leichtes. Dafür ist sie einfach perfekt.

12 Letters of Handmadefashion

Blusenschnitt Donna und Hosenschnitt Flora von Pattydoo.

Den Schnitt „Donna“  habe ich aus der aktuellen Victor La Maison Ausgabe Mai-Juni 2016. Ich muss sagen, dass ich so langsam zu dieser tollen Zeitschrift hin tendiere. Die Schnitte sind meist sehr schlicht und nicht zu schwierig. Es wird aber auch nicht langweilig. Ihr könnt ein guten Mix aus Damenbekleidung, Männerbekleidung, Stricken und Kinderbekleidung finden. Ich freue mich schon auf nächste Woche. Da kommt die nächste Ausgabe heraus.

Ausgabe 3/2106

Ausgabe 3/2106

Die Bluse ist mein erstes Projekt aus einer der Zeitschriften geworden. Da bin ich ja immer etwas skeptisch, was die Größenangaben angeht. Bei der Burda-Style z.B. weiss ich, dass die Schnitte eigentlich immer zu groß ausfallen und ich eher eine Nummer kleiner nehmen muss. Bei Pattydoo kann ich nur positiv über die Größenangaben reden, da diese Schnitte bei mir passen wie eine 1. Daher ist übrigens auch meine rote Hose. Ein gutes Anfängerprojekt ist die Hose „Flora“ und ein echter Hingucker für den Sommer.

12 Letters of Handmadefashion

Blusenschnitt Donna und Hosenschnitt Flora von Pattydoo.

Nichtsdestotrotz habe ich mich an die vorgegebene Größe gehalten und eine 36 genommen. Etwas Verwirrung gab es bei mir beim abpausen des Musters, da viele Teile auf verschiedenen Bögen sind. Aber wenn man einmal durchblickt ist es nicht mehr so schwer.
Ich habe mich an die Anleitung soweit gehalten, bis auf die Ärmel- und Halsausschnitte. Die habe ich mit einem Schrägstreifen versäubert und zum Schluss genäht, nachdem ich die Knopfleiste schon fertig aufgesteppt hatte.

12 Letters of Handmadefashion

Blusenschnitt Donna

Der Schnitt ist oversized geschnitten und fällt daher etwas größer aus. Die Taille wird also nicht betont. Ich bin sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Die Bluse ist vielseitig kombinierbar. Zu einer kurzen Hose, Rock oder lässiger Jeans. Weil man einen weich fallenden Stoff verwenden muss, ist es etwas knifflig was die Knopfleiste und die Ausschnitte angeht. Daher würde ich den Schnitt nicht für einen Anfänger empfehlen.
Ich hoffe ihr habt genau so viel Freude mit dem Schnittmuster.

Ganz liebe Grüße
Lisa

Bluse „Donna“ aus La Maison Victor
Hose „Flora“ Pattydoo 

La Maison Victor Donna

Kommentare (7) | Link zum Eintrag

7 Gedanken zu „Hello Donna!!!!

  1. Schurrmurr

    Hallo, bin auch ein Fan von La maison Victor und nähtw die Bluse Donna 2 x, bei mir fiel sie groß aus, weswegen ich sie dann verkleinert habe, trägt sich sehr gut. Ich nahm jeweils gestreifte Hemdenstoffe.
    LG schurrmurr
    Blog für Selbstgemachtes

    Antworten
  2. Dani

    Liebe Lisa, deine Bluse gefällt mir sehr! Auch in Kombi mit der Flora. Die hab ich mir auch schon mal genäht. Ich mag, dass die Donna so schön luftig geschnitten ist. An Schnitmuster aus Nähzeitschriften hab ich mich bisher nie rangewagt, bin zu verwöhnt von den detaillierten Ebooks und Nähvideos 😁 Ach ja, und die Bilder sind auch wieder wunderschön geworden!
    Lieben Gruß
    Dani

    Antworten
    1. Lisa Kantus Beitragsautor

      Liebe Dani,

      danke für deinen netten Kommentar. Ich habe von Anfang an nach Zeitschriften genäht und kenne die Problematik. Als ich das erste mal was von Pattydoo genäht habe, dachte ich mir „ach, so einfach gehts auch“

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.

      Bis bald

      Lisa

      Antworten
  3. Frau Du

    Deine Bluse gefällt mir gut, perfekt für den Sommer (der hoffentlich auch hier bald ankommt..) Die Schnitte aus der La Maison Victor nähe ich auch gerne, allerdings ändere ich immer mal wieder die Weite, da sie doch etwas unbetont in der Taille sind.
    Liebe Grüße
    Caroline

    Antworten
    1. Lisa Kantus Beitragsautor

      Liebe Caroline,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Da es das erste Teil war, was ich jemals aus der La Maison Victor genäht habe war ich mir auch unsicher. Ich werde mal schauen wie es mit den nächsten Schnitten so läuft 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.