Come togehter bei Melonie
P3120168.jpg

Auf meiner Reise in Leipzig habe ich Melanie in ihrem bezaubernden Laden besucht. Dort habe ich an einer Nähkursparty teilgenommen. Für meinen Blog bin ich ja immer auf der Suche nach den schönen und besonderen Läden in einer Stadt. Bei Melonie bin ich auf jeden Fall fündig geworden. Das kleine Geschäft lädt ein gerade dazu ein einen Blick reinzuwerfen. Mit viel Liebe und Geschmack hat Melanie ihren Laden eingerichtet und perfekt aufeinander abgestimmt.

Vor 4 1/2 Jahren hat sie ihren Job als Polizistin an den Nagel gehängt und seit 2 1/2 Jahren betreibt sie das Melonie auf der Lützowstraße in Leipzig. Vor 8 Jahren hat sie die Liebe zum Nähen entdeckt, durch ihre Kinder. Wer auf der Suche nach schönem Kinderjersey ist wird hier fündig. Hier habe ich sehr ausgehtaugliche Stoffe gefunden, die nicht in jedem x-beliebigen Laden zu finden sind. Tiermuster und bunte Stoffe sind auch als diese zu erkennen und nicht zu überladen. Hier könnt aber nicht nur was für die Kleinen finden, denn Melanie legt viel Wert auf Kleiderstoffe. Sie erzählte mir nämlich, dass sie am liebsten Kleider näht. Die Stoffe sind meist Öko-Stoffe und von guter Qualität. Das Sortiment wechselt meist zweimal im Jahr. Ihr könnt auch maßgeschneiderte Sachen finden, die von ihr und ihrem Team hergestellt werden.

Es gibt insgesamt 9 verschiedene Nähkurse, die von 2 Mitarbeiterinnen und Melanie selbst geführt werden. Die Programme wechseln von Monat zu Monat. Darunter könnt ihr z.B. das Upcyling, Kindernähkurse, Nähmaschinenführerschein oder einen Overlockkurs finden.  In kleinen Gruppen wird hier mit viel Geduld das Nähen beigebracht. Ihr könnt auf euren Nähmaschinen oder auf den super coolen Retromaschinen von Veritas nähen, die alle ihren eigenen Namen tragen wie z.B Erna :-) Hier könnte ich mir auch gut vorstellen zu nähen. Mit Liebe zum Detail sind die Kursräume ausgestattet und total praktisch mit Schneiderbüsten und einem großen Zuschneidetisch.

Die Leidenschaft zu nähen und die gute Kundenberatung macht das Melonie zu etwas ganz Besonderem. Mittlerweile hat sich ein richtiges Netzwerk aufgebaut und viele Frauen treffen sich hier wieder. Ich hatte das Glück an dem "Come together" teilzunehmen. Ich wurde nämlich zu dem Treffen eingeladen, das an einem Samstagabend stattgefunden hat. Dort hat Melanie alle Frauen eingeladen, die an ihren Nähkursen teilgenommen hatten und eine kleine Feedbackrunde gemacht. Es wurden Fragebögen verteilt auf denen Wünsche, Kritik, Ideen und Lob aufgeschrieben werden konnten. Melanie möchte, dass sich ihr Laden weiterentwickelt und die Wünsche der Kunden respektiert und erst genommen werden. Ich habe mich mit vielen der Teilnehmern unterhalten und alle sind sehr zufrieden und kommen gerne ins Melonie.

Ich hatte wirklich einen so schönen Abend und mich hat es sehr gefreut die ganzen Nähverrückten kennenzulernen. Vielen Dank für die nette Gesellschaft.