It´s Showtime!

Doreen und Ellen führen jetzt seit einem halben Jahr das Dori & Ellen in Ratingen. Die Idee ist den Beiden dazu relativ spontan gekommen. Ellen ist IT-lerin und Dori ist bereits selbstständig als Tagesmutter. Über die Kinder haben sie sich kennengelernt und sind seitdem befreundet. Nähen war für sie bisher ein schönes Hobby das  sie ausgeübt haben.

Die Vorbesitzerin musste ihr Nähgeschäft krankheitsbedingt aufgeben. Da hat Doreen die Chance ergriffen und Ellen eine Whats app Nachrichten geschrieben, dass sie dringend über ein Nähcafe reden müssen. Eine Woche später war alles geklärt und der Vertrag unterschrieben.

Aufmerksam auf das Dori & und Ellen wurde ich durch eine Arbeitskollegin. Sie kennt Dori schon seit der Ausbildung. Die Beiden haben sich aber lange schon nicht mehr gesehen. Da dachten wir, machen wir der Dori eine Überraschung. Mit einem Riesengekreische wurde meine Freundin begrüsst. Das ist uns wohl geglückt.

Ich wurde sehr herzlich  begrüßt  von dem kleinen süßen Otto. Das ist Ellens Sohn, der fester Bestandteil des Teams ist. Die gute Mischung aus der Erfahrung der Beiden macht das Konzept rund. Ellens Oma war Schneiderin und hat ihr die ganzen Basics beigebracht. Intensiv hat sie das Nähen vor vier Jahren mit der Geburt ihres ersten Sohnes wieder aufgenommen.

Dori hat in Berlin gelebt. Das spiegelt sich auch in ihrem Laden wieder. Zwischen Wollknäueln und Stoffbahnen finden sich schöne Antiquitäten. Eine gute Mischung aus Stoffen, Wolle und Kurzwaren könnt ihr hier finden. Für jede Altersklasse gibt es etwas im Angebot und jeder kann fündig werden. Die Preise liegen im Schnitt  von 7,99 Euro für Baumwolle bis 14,99 Euro für Uni-Jersey. Immer wieder kommen neue Stoffe dazu und das Sortiment wird erweitert. Bald kommen auch Plotter-Sachen und der Online Shop mit dazu. Seid gespannt.

Etliche Kurse finden statt, die von den beiden geleitet werden. Es gibt das offene Nähen oder das Nähen nach festen Themen. Das variiert stetig. Entnehmt dafür die Information von deren Homepage. Kinder sind ebenfalls herzlich willkommen und es finden auch spezielle Kurse für die Kleinen statt.

Auf meine Frage hin was ihr Stoffgeschäft so einzigartig macht, kam von beiden wie aus der Pistole geschossen: "Wir"! Mittlerweile hat sich ein guter Kundenstamm aufgebaut. Diese kommen nicht nur Mittags um den kleinen Otto zu begrüßen, sondern um die Mädels  zusammen anzutreffen. Chaotisch und sympathisch haben sie sich beschrieben und das lieben die Kunden. Dori und Ellen sind wirklich herzlich und man fühlt sich einfach wohl und gut aufgehoben. Macht euch selbst ein Bild davon und besucht diesen coolen Laden.

Hier gehts zur Homepage

.