Retro und Knopf-Paradies

Wer auf die 20er - 50er steht ist hier genau richtig. Elegante und edle Stoffe und Knöpfe Knöpfe Knöpfe! Willkommen im Nähkontor Berlin.

Ich bin sofort an der schönen Schaufensterpräsentation hängen geblieben, was mir noch mehr Freude machte in den Laden reinzugehen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich sofort in die Einrichtung und das Ambiente verliebt habe. Ich mag gerne den Stil der 50iger Jahre, denn bei mir zu Hause habe ich auch einige Schätze davon stehen. Überwältigt hat mich das unglaubliche Angebot an Knöpfen. Zahlreiche und verschiedene Arten sind in etlichen Regalen vorhanden. Also wer hier nicht den passenden Knopf findet, dem kann wohl nirgendwo geholfen werden.

Ich konnte nicht aufhören zu stöbern und wollte so viele Stoffe gerne mitnehmen. Entschieden habe ich mich dann für einen schönen Strickstoff mit goldenen Lurexfaden. Die Verkäuferin war wirklich sehr freundlich gewesen und ich kam sofort ins Gespräch mit ihr, als sie zugeschnitten hat. Daraufhin habe ich erfahren, dass die riesige Knopfsammlung und das Inventar von einer alten Dame in Konstanz kommen. Sie musste ihren Laden aufgeben und wollte ihre Schätze in gute Hände geben. Das haben die Besitzer definitiv umgesetzt und einen wirklich bezaubernden Laden daraus gemacht.

Die Stoffe gehen hier bei 10 Euro los und das teuerste was ich gesehen habe war ein Teilchen aus Merinowolle für 60 Euro/ Meter. Also für jeden ist was dabei und die Auswahl ist groß. Ich finde, dass dort sehr besondere Stoffe angeboten werden, die es so nicht in jedem Laden zu kaufen gibt. Hier wird mit viel Überlegung und gutem Geschmack eingekauft.

Ich habe mich noch weiter dort umgesehen und sofort Lust bekommen, mich dort an die Nähmaschine zu setzen. Abgetrennt in einem gemütlichen Raum werden Nähkurse angeboten die auf jeden Typ abgestimmt sind. Eine genaue Beschreibung, was an welchem Tag stattfindet, kann man auf der Homepage erfahren. Eine wirklich gute Idee ist, auch an Sonntagen Kurse anzubieten. Auf Anfrage kann man sogar seinen Geburtstag oder besondere Anlässe als Nähkurs dort feiern.

Überzeugend finde ich das Angebot den Arbeitsplatz mieten zu können für 6 Euro/Std. Wenn man dort Hilfe benötigt, bezahlt man 9 Euro/Std. Ich finde das sind unschlagbare Preise. Vor Ort stehen einem dann auch 7 verschiedene Nähmaschinen, 1 Overlockmaschiene, 1 Coverlockmaschiene und vieles mehr zur verfügung. Also nichts wie hin zum Nähkurs. Zu schade, dass ich nicht in Berlin wohne. Vielleicht schaffe ich es ja, bei einem längeren Aufenthalt einen der Kurse zu besuchen.

Die Homepage finde ich auch sehr ansprechend. Es gibt einen Onlineshop wo man sich 8 Stoffproben kostenlos zuschicken lassen um sich von der Qualität zu überzeugen.

Mich hat der Laden auf jeden Fall überzeugt und ich würde immer wieder gerne dort hingehen.

Zur Homepage vom Nähkontor