Zwei Frauen, ein großer Traum!
Mein Besuch in der Quiltzauberei
Mein Besuch in der Quiltzauberei

Direkt hinter der Shopping Mall "Neutor Galerie" liegt die Quiltzauberei. Im Herzen von Dinslaken könnt ihr alles finden was das Quiltherz höher schlagen lässt. Anne wurde direkt begrüßt, denn sie geht hier oft ein und aus.

Quiltzauberei in Dinslaken
Quiltzauberei in Dinslaken

Das Mutter- Tochtergespann Andrea und Ina Magedanz eröffnete 2002 die erste Quiltzauberei in einem kleinen 30m2 Untergeschoss einer Gewerbeimmobilie.  Aber das Interesse für das Quilten kam schon viel früher. 1998 studierte Ina in Kalifornien. In Amerika war es schon damals ein großer Trend und eine Mitkommilitonin quiltete im Gemeinschaftsgarten. Sofort waren die Beiden begeistert und stürmten die Patchworkgeschäfte in den USA.

Nach der Rückkehr von Ina aus den Staaten war die Idee des eigenen Geschäftes geboren, denn es gab keine geeigneten Materialien in Deutschland, um ihr geliebtes Hobby weiterzuführen. Von Anfang an war der Webshop mit dabei, damit auch die Patchworksüchtigen in ganz Deutschland versorgt werden konnten.

Mittlerweile ist die Quiltzauberei zu einem richtigen Handarbeitszentrum herangewachsen. Mit über 300m2 und über 6.000 Stoffen ist es ein Paradies für alle Kreativen. Ein guter Mix aus Büchern, Garnen, Wolle, Patchwork und allem was dazu gehört. Wer von der eigenen Nähmaschine träumt ist hier richtig aufgehoben. Die gute Beratung und der Service machen die Quiltzauberei aus. Sie möchten, dass die Kunden langjährigen Spaß am Hobby haben. Auch wenn einmal etwas nicht so funktioniert stehen die 11 Mitarbeiter mit Rat und Tat dem Kunden zur Seite.

Wer das Nähen, Stricken, Sticken,Häkeln oder Patchworken erlernen möchte ist in der Quiltzauberei genau richtig. Hier könnt ihr zwischen 2 Kurskonzepten wählen. Zum einen könnt ihr die flexiblen Kreativclubs besuchen. Mit dem Kauf einer 5er oder 10er Karte sucht ihr euch einen Tag aus an dem ihr Zeit habt und es wird auf der Karte abgeknipst. Schichtdienste und Urlaube sind kein Problem mehr, denn ihr könnt die Termine flexibel buchen. Für die Themenkurse gibt es dann ein bestimmtes vorgegebenes Thema wie z.B. das Freihandquilten, Maschinenquilten, Longarm Führerschein oder das Erlernen des Umgangs mitder Overlock. Es lohnt sich immer Up to Date zu sein, denn es kommen auch manchmal Größen wie die MyBoshi Jungs oder Amy Butler zu Besuch.

Überrascht war ich von der Riesenauswahl an Wolle in der Quiltzauberei, was man bei dem Namen eigentlich nicht vermutet. Besonders schön finde ich die "bunten Kumpels". Das ist handgearbeitete Wolle, die aus Dinslaken kommt.  Jeder Strang ist einzigartig in der Farbe und aus hochwertigen Materialien die aus vorbildlicher Tierhaltung stammen.

Das Familienunternehmen unterstützt gerne Firmen und Handwerker in der Region. Aber auch international sind sie auf Messen unterwegs, um am Puls der Zeit zu bleiben. Anne ist besonders begeistert von den Stoffen aus Amerika. Mit einer Begeisterung streifte sie durch die Regale mit Stoffen aus Amerika, wie ein Kind am Weihnachtsmorgen. Auch im www sind Ina und ihr Team immer auf der Suche nach den neusten Handarbeitstrends.

Ein Besuch in der Quiltzauberei lohnt sich auf jeden Fall. Auch wenn ich noch nie in meinem Leben gequiltet habe, war der Besuch für mich lohnenswert. Das Angebot an Wolle und Zubehör, wie Knöpfe hat mich total überzeugt. Wer nicht aus der Nähe kommt, kann sich im Onlineshop auslassen.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende

Liebste Grüße

Lisa

 

Anne Bamberger von Mademoiselle Polkadots hat mir ihren Lieblings Stoffladen in Dinslaken gezeigt. Erfahrt mehr über die Quiltzauberei in meinem neuen Bericht.

Mein Besuch in der Quiltzauberei
Mein Besuch in der Quiltzauberei

Direkt hinter der Shopping Mall "Neutor Galerie" liegt die Quiltzauberei. Im Herzen von Dinslaken könnt ihr alles finden was das Quiltherz höher schlagen lässt. Anne wurde direkt begrüßt, denn sie geht hier oft ein und aus.

Quiltzauberei in Dinslaken
Quiltzauberei in Dinslaken

Das Mutter- Tochtergespann Andrea und Ina Magedanz eröffnete 2002 die erste Quiltzauberei in einem kleinen 30m2 Untergeschoss einer Gewerbeimmobilie.  Aber das Interesse für das Quilten kam schon viel früher. 1998 studierte Ina in Kalifornien. In Amerika war es schon damals ein großer Trend und eine Mitkommilitonin quiltete im Gemeinschaftsgarten. Sofort waren die Beiden begeistert und stürmten die Patchworkgeschäfte in den USA.

Nach der Rückkehr von Ina aus den Staaten war die Idee des eigenen Geschäftes geboren, denn es gab keine geeigneten Materialien in Deutschland, um ihr geliebtes Hobby weiterzuführen. Von Anfang an war der Webshop mit dabei, damit auch die Patchworksüchtigen in ganz Deutschland versorgt werden konnten.

Mittlerweile ist die Quiltzauberei zu einem richtigen Handarbeitszentrum herangewachsen. Mit über 300m2 und über 6.000 Stoffen ist es ein Paradies für alle Kreativen. Ein guter Mix aus Büchern, Garnen, Wolle, Patchwork und allem was dazu gehört. Wer von der eigenen Nähmaschine träumt ist hier richtig aufgehoben. Die gute Beratung und der Service machen die Quiltzauberei aus. Sie möchten, dass die Kunden langjährigen Spaß am Hobby haben. Auch wenn einmal etwas nicht so funktioniert stehen die 11 Mitarbeiter mit Rat und Tat dem Kunden zur Seite.

Wer das Nähen, Stricken, Sticken,Häkeln oder Patchworken erlernen möchte ist in der Quiltzauberei genau richtig. Hier könnt ihr zwischen 2 Kurskonzepten wählen. Zum einen könnt ihr die flexiblen Kreativclubs besuchen. Mit dem Kauf einer 5er oder 10er Karte sucht ihr euch einen Tag aus an dem ihr Zeit habt und es wird auf der Karte abgeknipst. Schichtdienste und Urlaube sind kein Problem mehr, denn ihr könnt die Termine flexibel buchen. Für die Themenkurse gibt es dann ein bestimmtes vorgegebenes Thema wie z.B. das Freihandquilten, Maschinenquilten, Longarm Führerschein oder das Erlernen des Umgangs mitder Overlock. Es lohnt sich immer Up to Date zu sein, denn es kommen auch manchmal Größen wie die MyBoshi Jungs oder Amy Butler zu Besuch.

Überrascht war ich von der Riesenauswahl an Wolle in der Quiltzauberei, was man bei dem Namen eigentlich nicht vermutet. Besonders schön finde ich die "bunten Kumpels". Das ist handgearbeitete Wolle, die aus Dinslaken kommt.  Jeder Strang ist einzigartig in der Farbe und aus hochwertigen Materialien die aus vorbildlicher Tierhaltung stammen.

Das Familienunternehmen unterstützt gerne Firmen und Handwerker in der Region. Aber auch international sind sie auf Messen unterwegs, um am Puls der Zeit zu bleiben. Anne ist besonders begeistert von den Stoffen aus Amerika. Mit einer Begeisterung streifte sie durch die Regale mit Stoffen aus Amerika, wie ein Kind am Weihnachtsmorgen. Auch im www sind Ina und ihr Team immer auf der Suche nach den neusten Handarbeitstrends.

Ein Besuch in der Quiltzauberei lohnt sich auf jeden Fall. Auch wenn ich noch nie in meinem Leben gequiltet habe, war der Besuch für mich lohnenswert. Das Angebot an Wolle und Zubehör, wie Knöpfe hat mich total überzeugt. Wer nicht aus der Nähe kommt, kann sich im Onlineshop auslassen.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende

Liebste Grüße

Lisa