Schwangerschaftskleidung nähen

In diesem Blogbeitrag möchte ich euch gerne meine liebsten selbstgenähten Outfits zeigen, die ich in der Schwangerschaft getragen habe. 

Jetzt ist der Zeitpunkt schon fast erreicht, und meine Schwangerschaft ist vorbei. Viele Höhen und Tiefen habe ich in dieser Zeit durchgemacht und bin jetzt wirklich froh, wenn der kleine Mann endlich da ist. 

Ich war ja den ganzen Sommer über hochschwanger und möchte euch gerne meine liebsten Kleidungsstücke dazu zeigen. Allerdings ist nur eins davon ein Schnittmuster, das für Schwangere konzipiert ist. Bei dem Rest habe ich einfach geschaut, dass es vom Brustumfang etwas mehr ist und der Bauch gut reinpasst. 

Cardigan „Haze“ Mode at Rowan

Jetzt denkt nicht: „ Ach die Lisa ist ja schlank und hat ein bisschen Bauch.“ Ich habe ganze 12cm mehr an Brustumfang zugelegt und fast meine ganzen Maxikleider aus Webware, wo ich gedacht hätte da passe ich rein, hatten keine Chance mehr. In der Schwangerschaft habe ich 20 kg zugenommen und habe das Gefühl, dass es nur Bauch ist. 

Also einiges mehr was ich mit mir herumschleppe. Und jetzt zeige ich euch was ich am liebsten getragen habe. 

Den Anfang macht mein O-Shape Kleid. Dazu habe ich mal einen ausführlichen Blogbeitrag geschrieben und es passte mit meiner Ausgangsgröße von 36 perfekt bis zum Ende. Schaut einfach hier, um zum Beitrag zu kommen. 

Schwangerschaftskleidung nähen, O-Shape Kleid burda style

Die Ella von Pattydoo konnte ich auch wirklich lange tragen. Ich schätze mal so bis zum 8. Monat bestimmt. Auch hierzu habe ich mal einen Blogbeitrag geschrieben. Hier entlang. 

Schwangerschaftskleidung nähen, Ella von Pattydoo

Es gab bei uns in der Familie einen festlichen Anlass und da habe ich die Chance genutzt und ein schickeres Kleid genäht. Das Schnittmuster ist aus der burda style 01/2015 und perfekt für Tage, wo man etwas Nettes braucht. Die Faltenführung an der Brust war wirklich nicht einfach zu nähen. Irgendwie habe ich es aber hinbekommen und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich hoffe sehr, dass es auch mit (hoffentlich bald) flachem Bauch noch passt und schön aussieht. 

Ein weiteres Schnittmuster von Pattydoo ist wirklich perfekt für die Schwangerschaft. Das ist der Overall „Joy“. Der passte mir auch bis zum Ende. Hier ist der Trick, dass ihr ein Gummiband in der Taille habt und er aus Jersey ist. Ab einem gewissen Bauchumfang nehmt das Gummi einfach raus und nach der Schwangerschaft könnt ihr es einfach wieder reinsetzen. 

Schwangerschaftskleidung nähen, Pattydoo, Overall Joy

Schon lange wollte ich ein Wickelkleid nähen. Das Schnittmuster und den passenden Stoff dazu habe ich bei Stoff und Stil gefunden. Ich habe eine Konfektionsgröße größer genäht und die 38 gewählt. Hier habe ich nur den Druckknopf an den Seiten noch nicht angebracht, da der Bauch im Weg ist. Ohne Leggings drunter und Top geht es aber nicht, da ich sonst bei einem Windstoß untenrum im Freien stehen würde. Ich freue mich aber drauf, das Kleid nächsten Sommer zu tragen. 

Schwangerschaftskleidung nähen, Wickelkleid Stoff und Stil 23132-38

Ein Kleid, das ich sonst mit Gürtel in der Taille getragen habe, passte auch perfekt für die Schwangerschaft. Hier hat der Bauch auch bis zum Ende reingepasst. Dazu habe ich ebenfalls letztes Jahr einen Blogbeitrag geschrieben. Für das Schnittmuster hier entlang. 

Schwangerschaftskleidung nähen, Off-Shoulder Kleid burda style

Das letzte Schnittmuster, welches ich euch empfehlen möchte ist „Rosalie“ aus der Fibremood Nr. 5. Dieses Kleid springt ab der Brust auf, und aus diesem Grund ist jede Menge Platz für den Bauch da. Für meinen Geschmack etwas zu viel. Mit den Streifen sah es bei mir aus als ob ich ein Zirkuszelt anhatte. Also habe ich an den Seiten jeweils noch 8 cm weggenommen, und danach hat es super gepasst. Ich habe das Kleid in Größe 38 genäht aufgrund meines Brustumfangs. Das hätte aber nicht sein müssen. Die Länge habe ich so gelassen wie angegeben. 

JWyzCtzDRBS3Kqp9XMq3xg.jpg

So, ich hoffe das waren ganz viel Inspirationen für euch welche Kleidung ihr in der Schwangerschaft tragen könnt. Ich habe darauf geachtet, dass ich mir nur Sachen neu nähe die mir auch nach der Schwangerschaft passen. Es wäre einfach zu schade, diese im Schrank verrotten zu lassen. Ich freue mich wieder auf die Zeit, in der ich meine alte Größe nähen kann und den Bauch los bin. Schreibt mir doch gerne, welche Schnittmuster ihr in der Schwangerschaft genäht habt. 

Ganz liebe Grüße

Bis bald

Lisa 

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, da ich Marken nenne